47. Saison, 3. Konzert, Mittwoch, 15. Januar 2020

Lisa Wedekind, Mezzosopran – Hedayet Jonas Djeddikar, Klavier

Hedayet Djeddikar, Klavier

R. Wagner hatte in seinem Leben zahlreiche Kontakte zu vielen unterschiedlichen Zeitgenossen, was mit seiner regen Reisetätigkeit und den unterschiedlichsten Aufenthaltsorten zusammenhängen mag. Ob es da zu echten Freundschaften gekommen ist, darf bezweifelt werden. Dafür spricht der Charakter R. Wagners, war er doch eher ein egozentrischer, narzisstisch geprägter Mensch („ich bin der Größte“), der es häufig verstand, seine Mitmenschen für seine Zwecke einzuspannen. So hatte er keine Hemmungen, dem Lieblingsschüler Liszts, Hans von Bülow, dessen Frau, Liszts Tochter, auszuspannen. Am heutigen Abend werden wir etwas erfahren über Wagner selbst, über seine Kontakte zu Liszt, Rossini und Schumann. Die Interpretationen liegen in den Händen von Lisa Wedekind (Mezzosopran) und ihrem Klavierbegleiter Hedayet Jonas Djeddikar. Beide Künstler kennen sich bereits seit ihrem Studium an der Musikhochschule Frankfurt, und beide sind für ihr Können mehrfach ausgezeichnet worden.

Wagner & Friends – streitbare Herren mit Liedern von:

Henry Duparc

  • L’Invitation au voyage
  • Chanson triste
  • Galop
  • Phidyle

Franz Liszt

  • Oh quand je dors
  • Ihr Glocken von Marling
  • Es war ein König in Thule
  • Die drei Zigeuner

Richard Wagner

  • Der Engel
  • Stehe still!
  • Im Treibhaus
  • Schmerzen
  • Träume

Gustav Mahler

  • Wer hat dies Liedlein erdacht?
  • Rheinlegendchen
  • Lob des hohen Verstandes
  • Scheiden & Meiden

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.