48. Saison, 4. Konzert, Mittwoch, 17. Februar 2021

Das Konzert findet im großen Saal der Kulturhalle Rödermark statt!

Klavierabend „Caprice Brillant“

Catherine Gordeladze, Klavier

In Ihrem Recital präsentiert Catherine Gordeladze u.a.verschiedene Capricen, von ihre neuen CD „Caprice Brillant“, die 2020 auf dem Musikmarkt erscheint. Laune, schräger Einfall mit scherzhaftem Charakter. So könnte man das Wort Caprice übersetzen, ein musikalisches Kaleidoskop mit Meisterwerken des Klaviers. Bachs Capriccio ist ein Spiegelbild des Lebens, die Wirklichkeit und poetische Illusion vermischt. Mendelssohn Caprices sind Albumblätter mit poetischer Stimmung, im Scherzo wird die Geisterwelt des „Sommernachtstraums“ hörbar mit leichten und luftigen Tanzrhythmen. Beethovens Rondo a Capriccio ist ein
humoristisches Meisterwerk, ein höchst temperamentvolle Stück „all’ungharese“ mit harmonischen Veränderungen, wirbelnden Passsagen und wütenden Akkordschlägen. In Chopins Walzer spiegeln sich abendliche Feste und wirbelnde Paare wider. Die Rhapsodien von Liszt zeigen ungarisches und zigeunerisches Kolorit und sind in die Sphäre der hochvirtuosen Klaviermusik beheimatet, eine Herausforderung für jeden Pianisten.

Johann Sebastian BachCapriccio“auf die Abreise des geliebten Bruders“ B-Dur, BWV 992
Muzio ClementiCapriccio No.1 in B-Dur, Op. 17
F. Mendelssohn BartholdyTrois Fantaisies ou Caprices op. 16
No. 1 Andante con moto No. 2 Scherzo: Presto No. 3 Andante
Ludwig van BeethovenRondo Alla Ingharese quasi un Capriccio
„Die Wut über den verlorenen Groschen“ Op.129
Frédéric ChopinGrande Valse Brillante As-Dur op.34, Nr.1
Grande Valse Brillante Es-Dur Op.18
Alfred JaëllCaprice Brillant Op.63 sur „La Traviata“ nach Giuseppe Verdi
Franz LisztReminiscences de „Lucia di Lammermoor“ nach G.Donizetti
Ungarische Rhapsodie Nr. 8, „Capriccio“ fis-Moll

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.