48. Saison, 3. Konzert, Mittwoch, 13. Januar 2021

Das Konzert findet im großen Saal der Kulturhalle Rödermark statt!

Annabel Hauk, Cello
Alexander Vorontsov, Klavier

Zwei junge Solisten, beide mit einer reichhaltigen Biographie erfolgreicher Konzert- und Festivalerfahrung und „Jugend musiziert“ Gewinner. Sie stehen im Mittelpunkt der Interpretationen einer herrlichen Mendelssohn Cello-Sonate, der erst spät veröffentlichten fünf Cellostücke mit Ihrem besonderen Reiz ungarische, nordische und sonstigen „Volkstönen“, die Schumann hier aufgriff und zu feinsten Dialogen verarbeitete. Mit einem Spätwerk Beethovens, dass bei den Zeitgenossen Irritation und Befremden auslöste, da es in ihrer thematischen Substanz zu kapriziös wirkte, in der formalen Anlage zu eigenwillig und in ihrem Kontrapunkt zu streng angelegt sei. Mit Francks Violinsonate, die hier vom Violoncello dargeboten wird, die rasch in ihrem Siegeszug um die Welt als die bedeutendste französische Violinsonate eine allgemeine Anerkennung fand.

Felix Mendelson Sonate Nr. 2 in D Dur Op. 58
Robert Schumann 5 Stücke im Volkston Op. 102
Ludwig van Beethoven Sonate Nr. 4 in C Dur, Op. 102 Nr.1
Cesar Franck Sonate in A Dur (original für Violine und Klavier)

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.